Print Friendly, PDF & Email

Referenzen

Einen Auszug aus unseren Referenzen finden Sie nachfolgend aufgelistet.
Sollten Sie darüber hinaus weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

 

Forschungszentrum Jülich:

  • Architekten- und Ingenieurleistungen, Bauaufsicht und Inbetriebsetzung zur Erneuerung und Optimierung der Emissionsüberwachung und Emissionsmesssysteme der Verbrennungsanlage für schwach radioaktive Abfälle, Beratung und Unterstützung
  • Genehmigungsmanagement (StrlSchV und BImSchG) für alle Ertüchtigungsmaßnahmen der Verbrennungsanlage
  • Prüfung der genehmigungs- und betriebsrechtlichen Randbedingungen für eine PU Beschichtungsanlage
  • Erarbeitung der UVP-relevanten Unterlagen zur Durchführung einer Einzelfallprüfung (Screening) gem. § 3c, Anlage 2 UVPG im Rahmen eines § 16 BImSchG-Änderungsgenehmigungsverfahrens für die Verbrennungsanlage
  • Genehmigungsantrag gemäß § 19 BImSchG für die Reststoffsammelstelle im Forschungszentrum Jülich
  • Ermittlungen zum Vorhandensein eines Betriebsbereiches nach der Störfallverordnung auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich

Wasserverband Eifel-Rur

  • Planung, Ausschreibung und Realisierung diverser Nachrüstmaßnahmen zur Sicherstellung des anforderungskonformen Weiterbetriebs einer Klärschlamm-verbrennungsanlage
  • Bauaufsicht und Betriebsoptimierung, Durchführung und Begleitung von diversen Änderungsgenehmigungsverfahren für eine Klärschlammverbrennungsanlage,
  • Fachberatung im Beweissicherungsverfahren und im Rahmen des Gewährleistungsrechtsstreites um die selektive Quecksilberabscheidestufe der Rauchgasreinigung (Selenfilter)
  • Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen im Bereich der künftigen Klärschlammentsorgung,
  • Entwicklung eines technischen Konzeptes zur Arsenentfernung aus betrieblichem Abwasser,
  • Planung und Durchführung des UVP-Genehmigungsverfahrens für eine neue Klärschlammverbrennungsanlage (Investitionsvolumen ca. 35 Mio. EUR)

HDB (FZ Karlsruhe GmbH):

  • Beratung und Erstellung von Ausschreibungsunterlagen zum Ersatz der Rauchgaswäsche und Anpassungen der Rauchgasreinigungsanlage der Verbrennungsanlage für feste und flüssige Reststoffe

 MVA Weisweiler

  • Planung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen / technischen Spezifikationen zur Er-neuerung der Emissionsmesssysteme der MVA Weisweiler ,Modernisierung von Gasanalysatoren
  • Erstellung von Antragsunterlagen und Begleitung des Änderungsgenehmigungsverfahren gem. § 16 BImSchG zur Umstellung der RGR der MVA Weisweiler auf ein Trockenverfahren zur Reduzierung von HCI und SO2
  • Bau- und IBN-Leitung Änderung Rauchgasreinigung MVA Weisweiler

 Bundesstadt Bonn

  • Planung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen/technischen Spezifikationen für Ertüchtigungsmaßnahmen an der Klärschlammverbrennungsanlage der Stadt Bonn, u.a. für folgende Systeme
    • Erneuerung der Emissionsmesssysteme für O2, N2O, SO2, HCl, NOx, CO, TOC gem. Anforderungen der DIN EN 14181
    • Erneuerung der Emissionswertrechner incl. EFÜ System
    • Erneuerung der deltaCO-Messungen
    • Erneuerung der Brenner für die Wirbelschichtöfen
    • Erneuerung der Flammendurchschlagssicherungen
  • Ingenieurleistungen zur Betreuung von Sanierungsmaßnahmen an der Anfahrbrennkammer des WSO Linie 2 der KVA Bonn

Erstellung von Genehmigungsanträgen für verschiedene Anlagen der chemischen Industrie und sonstige Anlagen

  • Erstellung von Antragsunterlagen für das BImSchG/UVPG Genehmigungsverfahren zur Erweiterung der Spaltofenkapazität für einen Kracker (neuer Spaltofen)
    Erstellung von Antragsunterlagen
  • Erstellung von Änderungs-Genehmigungsunterlagen gem. § 16 BImSchG für die Änderung einer Anlage zur Herstellung von Polyethylen
  • Erstellung von Genehmigungsunterlagen nach § 19 BImSchG für eine Anlage zur Absolutierung von Bio-Ethanol gem. Nr. 4.8, Sp.2 der 4. BImSchV
  • Erstellung von Genehmigungsunterlagen nach § 16 Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) für zwei Genehmigungsverfahren zur Änderung der Brandschutzmaßnahmen für Flüssiggasbehälter in zwei Tanklägern der chemischen Industrie
  • Erstellung einer Lösemittelbilanz gemäß 31.BImSchV (VOC-Verordnung) für eine Herstellung von Faserverbundwerkstoffen
  • Fachliche Unterstützung bei der Gestaltung der Strahlenschutz-Organisation (Betrieb radiologischer Füllstandsmesssysteme) sowie bei der Erstellung von Genehmigungsanträgen gem. § 7 StrlSchV, Erstellung von Unterlagen für mehrere Änderungsgenehmigungen nach § 16 BImSchG
  • Anlagen- und Betriebsbeschreibung zur Neugenehmigung der BE 7 Anlagenkomplex-Hafenbetriebe zum Ausbau der Entladekapazität

Diverse Projekte für verschiedene gewerbliche Anlagen

  • Erarbeitung entscheidungsrelevanter Randbedingungen und anschließender Variantenvergleich für die thermische Klärschlamm- und Rechengutentsorgung von Abwasserverbänden
  • Erarbeitung eines Konzeptes und Aufstellung einer Lösemittelbilanz für eine Anlage der Lackindustrie
  • Zentralabsaugung und Entstaubung einer Gießerei mit über 30 Absaugstellen
  • Immissionsschutzrechtliche Neuordnung eines Zement- und Baustoffwerkes
  • Planung und Betreuung zur Absaugung und Entstaubung von drei Trockenmörtelwerken
  • Anlagenplanung und Genehmigungsantrag für eine biologische Bodenbehandlungsanlage mit Bodenwaschanlage
  • Aufstellung eines Energiegesamtkonzeptes für ein mittelgroßes Unternehmen
  • Anlagenplanung und Genehmigungskonzeption für eine Spuckstoffaufbereitungsanlage
  • Planung und Genehmigungsantrag für eine Bedruckungsanlage mit Regenerativer Nachverbrennung
  • Aufstellung von Störfallkonzepten für zwei Großunternehmen
  • Planung und Genehmigungsantrag für Lösemittellager mit 100 t und 150 t Lagermengen
  • Planung und Genehmigungsantrag für ein Chemikalienlager von 900 t giftiger, sehr giftiger, brandfördernder und anderer Gefahrstoffen
  • Planung und Genehmigungsantrag einer Gleisschotteraufbereitungsanlage mit Nebeneinrichtungen
  • Planung und Genehmigungsantrag einer Blähtonanlage mit Rohstoffvor- und Produktnachbehandlung
  • Aufstellung eines Antrages zum Bergrechtlichen Zulassungsverfahren mit einer Gesamtfläche von 40 ha
  • Planung und Genehmigungskonzeption eines Lösemittellagers für 40 t leicht- und hochentzündliche Stoffe
  • Aufstellung und Abwicklung zum Genehmigungsverfahren für Kiesabbau mit Bodenauffüllung
  • Gewässerschutzkonzept für ein Chemieunternehmen im Wasserschutzgebiet
  • Energiekonzept für ein Gießereiunternehmen mit Leistungsbegrenzung für Strom und Gas
  • Planung und Genehmigungsantrag für Gewässerschutzmaßnahmen Chemieunternehmen
  • Planung zur Erweiterung und Änderungsgenehmigungsantrag für eine Biogasanlage
  • Planung und Genehmigungsantrag zur Umstellung von Heizöl auf Braunkohlestaub für einen Baustofftrockner
  • Energiekonzept und Effizienzcheck für ein Keramikunternehmen
  • Planung zur komplett neuen Energieversorgung für ein Keramikunternehmen
  • Aufstellung eines Sicherheitsberichtes für ein Chemieunternehmen mit Lageranlagen
  • Planung und Genehmigungsantrag für die Lagermengenerhöhung von Störfallstoffen in einem Chemieunternehmen
  • Planung und Genehmigungsantrag für eine Tankstelle im Wasserschutzgebiet
  • Beratung im Bereich Energiemanagement und Zusammenstellung der Unterlagen zur Energiesteuererstattung
  • BImSchG Genehmigungsverfahren für eine Anlage zur Lagerung von Schrott und Baumischabfall
  • Genehmigungsverfahren zur Erweiterung einer Anlage zur Autoverwertung und Altmetallbehandlung
  • Planung und Genehmigungsantrag für eine Siloanlage für Fertig- und Rohmaterialien
  • Aufstellung von Abfallkonzepten für 12 Standorte eines Baustoffunternehmens

Externe Betriebsbeauftragte für diverse Kunden/Anlagen

  • Gestellung des externen Immissionsschutzbeauftragten für die KEVA Düren seit 1992 (Wasserverband Eifel-Rur)
  • Gestellung des externen Abfallbeauftragten für die KEVA Düren 2008 -2012 (Wasserverband Eifel-Rur)
  • Gestellung des externen Immissionsschutzbeauftragten für die Klärschlammverbrennungsanlage KVA Bonn seit 2006 -2017 (Bundesstadt Bonn)
  • Gestellung des externen Immissionsschutzbeauftragten für das FZ Jülich 2009-2013
    (FZ Jülich )
  • Gestellung des Immissionsschutz- und Abfallbeauftragten für die MVA Weisweiler seit 2013 (MVA Weisweiler GmbH & Co. KG)
  • Gestellung des externen Immissionsschutzbeauftragten für die JEN GmbH Jülich seit 2013 (JEN Jülich )
  • Gestellung des externen Umweltmanagement-Beauftragten für die Krankenhaus-Zentralwäscherei der LVR Klinik Bedburg-Hau.
  • Gestellung des externen Immissions- und Gewässerschutzbeauftragten für die r Lamistahl Productions GmbH,
  • Gestellung des externen Immissions- und Gewässerschutzbeauftragten für die Metallwerk Elisenhütte GmbH
  • Gestellung des externen Immissions- und Gewässerschutzbeauftragten für die Eloxalwerk Becker-Menzenbach GmbH
  • Gestellung des externen Immissionsschutzbeauftragten für die Coveris Flexibles Deutschland GmbH & Co. KG
  • Gestellung des externen Immissionsschutzbeauftragten für die Mittelrheinische Metallgießerei Heinrich Beyer GmbH & Co. KG
  • Gestellung des externen Gewässerschutzbeauftragten für die Alufinish GmbH & Co. KG
  • Gestellung des externen Gefahrgutbeauftragten für
    • VR Bank Rhein-Mosel eG
    • Diverse Raiffeisen Warengenossenschaften und Handelsgesellschaften
      • Raiffeisen Hamaland eG
      • WRW – Beratung WRW Bad Laasphe
      • RHH – Beratung RHH Lingerhahn
      • RE Bergisch Land
      • Raiffeisen-Waren-Genossenschaft Rheinland eG
Print Friendly, PDF & Email